Sylvensteinspeicher – Fall das mystische versunkene Dorf

Hallo liebe Leser,

auch wir waren am mystischen Dorf Fall, welches 1959 im Sylvensteinspeicher bei Lenggries in Oberbayern versunken ist. Es gibt natürlich viele Geschichten um das versunkene Dorf, wie z. B. den Mythos, dass immer um Mitternacht noch die Kirchenglocken zu hören sein, oft wurde auch erzählt das der Kirchturm wie am Reschensee bei Niedrigwasser noch zu sehen sei.

Sylvensteinspeicher das Alte Dorf Fall wieder zu sehen by fmmg.de Fotografie am Tegernsee M. Grünwald

Sylvensteinspeicher das Alte Dorf Fall wieder zu sehen by fmmg.de Fotografie am Tegernsee M. Grünwald

Auch mich haben diese Fragen beschäftigt, und ich wusste auch nie genau, wo das alte Dorf Fall wirklich genau steht. Jetzt war es das erste Mal so weit dies zu erkunden. Nachdem dringende Revisionsarbeiten am Staudamm zu erledigen sind, wurde zum Dezember 2015 der Wasserspiegel erheblich gesenkt. So tief wie noch nie, so tief dass ein Spaziergang (mit Gummistiefeln) durch das verschollene Dorf Fall wieder möglich wurde.

Dies wird nach einigen Aussagen frühestens wieder in 15 Jahren zu sehen sein, aber selbst dann nicht mit so niedrigem Wasserstand. Also bot sich die Gelegenheit natürlich sofort.

Erstaunlicherweise ist der Grund des Sees extrem sauber, und nur wenig Treibmüll zu finden, außer vielen Golfbällen, die wohl durch die Isar vom Golfplatz in Wallgau bis hier her gespült werden.

Natürlich ist das Thema der Landschaftsfotografie nicht unbedingt unser Thema, aber der Ort Fall eine wunderbare Location die in wenigen Wochen wieder unter der Wasseroberfläche verschwinden wird.

In den nächsten Wochen werde ich es mir trotzdem zur Aufgabe machen, Personen zu finden die früher hier gewohnt haben zu befragen und einen genauen Plan der alten Gebäude aufzustellen, und mit Leben zu füllen, da mich dieses Thema doch sehr bewegt. Also wer Informationen, alte Bilder des Dorfes Fall oder Landkarten besitzt, kann sich gerne bei mir unter foto@fmmg.de melden.
Gerne auch ein Pilot einer Drohne, welcher tolle Bilder aus der Luft von dem Dorf gemacht hat, welche man verwenden kann.

Infoquellen:
Bericht des Bayerischen Rundfunks online
Sat 1 Filmbeitrag
Süddeutsche Zeitung Bericht
Bericht im Bayerischen Fernsehen

Nun hier mal einige Bilder, bevor ich mich ganz schnell wieder an die Recherche machen werde… um Euch bald wieder etwas zu präsentieren…

 

 

Advertisements

Über Martin

Fotografie am Tegernsee, Photography is my big Love
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Natur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sylvensteinspeicher – Fall das mystische versunkene Dorf

  1. Pingback: Skicross Lady Katharina Tordi | fmmg.de Fotografie Tegernsee

  2. Pingback: Shooting mit Weltcup Ski Star Michaela Wenig in Lenggries | fmmg.de Fotografie Tegernsee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s